Wachstumshormonmangel – wenn das Wachstum stockt.

Ferring Strich weiss

Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Körperhöhe Ihres Kindes nicht altersgerecht ist, dann sprechen Sie Ihre Kinderärztin oder Ihren Kinderarzt an.

Ihre Kinderärztin bzw. Ihr Kinderarzt kann Sie für eine weiterführende Diagnostik an den pädiatrischen Endokrinologen (Facharzt für Hormonstörungen) in eine Spezialambulanz überweisen.



Wertvolle Informationen & Services

Ferring Strich schwarz

Für Patienten und Interessierte zum Therapiegebiet

 



FERRING Icon Website
Unser Service für Patienten 

Zur Unterstüzung in der Behandlung und im Alltag.

 Der Benutzername lautet zomacton. Das Passwort erhalten Sie über Ihren zuständigen ZOMACTON®-Ansprechpartner. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin.

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden.



FERRING Icon Website

www.growingup.net 

Hier finden Sie wertvolle Informationen und Services rund um das Thema Wachstumsstörungen.

Das Onlineportal zum Thma "Wachstumsstörungen"

Ferring_Widget_growingup.net.jpg

Unter www.growingup.net finden Sie wertvolle Informationen und Services rund um das Thema Wachstumsstörungen.



Ferring Widget Information

Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich gern bei uns.

Ihr Ansprechpartner für
medizinische Fragen:

d9d9c29589-ingo-weide.jpg

Dr. Ingo Weide
Tel: +49 431 58 52 180
E-Mail:
info-service@ferring.de


Was passiert, wenn die Diagnose „Wachstumshormonmangel“ feststeht?

Ferring Strich schwarz
Bei einem nachgewiesenen Wachstumshormonmangel ist die Gabe von Wachstumshormon erforderlich. Die Behandlung sollte so früh wie möglich beginnen und bis zur Beendigung des Knochenwachstums durchgeführt werden. Dann bestehen gute Chancen, die genetisch vorgesehene Körperhöhe zu erreichen. 

Wachstumshormon wird gentechnisch hergestellt und ersetzt das körpereigene Wachstumshormon. Normalerweise wird das Wachstumshormon nachts, wenn wir schlafen, im Körper freigesetzt. Um diesen natürlichen Rhythmus bei Wachstumshormonmangel möglichst gut nachzuahmen, wird das gentechnische Wachstumshormon, der Patientin/dem Patienten jeden Abend verabreicht. Leider kann das Wachstumshormon bisher nicht als Tablette eingenommen werden. So werden kleinste Mengen Wachstumhormon unter die Haut gespritzt. Damit der kleine Tropfen in das Unterhautfettgewebe kommt, wird es entweder mit einer nadelfreien Düse "transjiziert" oder mit einem "Pen" über eine Nadel gespritzt.

Schon kurz nach Behandlungsbeginn holen viele Kinder ihr Wachstum auf.



Wachstumshormonmangel

Ferring Strich schwarz
Glossar

Achondroplasie:

Unproportionierter kurzgliedriger Kleinwuchs mit größer wirkendem Kopf; angeborene Störung; geistige Entwicklung normal.

Hypochondroplasie:

Milde Ausprägung der Achondroplasie

Hypophyse:

In der knöchernen Schädelbasis lokalisiertes, aus verschiedenen Anteilen zusammengesetztes, kirschgroßes Organ, in dem verschiedene Hormone gebildet werden.

Hypophysenvorderlappen:

Vorderer Teil der Hypophyse, über ein Blutgefäßsystem mit dem Hypothalamus verbunden.

Hypothalamus:

Teil des Zwischenhirns, Bildung verschiedener Hormone, die z. B. auf den Hypophysenvorderlappen wirken. Sehr wichtige Regelzentrale.

Kernspintomographie:

Computergestütztes bildgebendes Verfahren, bei dem schichtweise Aufnahmen des Körpers mittels Magnetresonanz vorgenommen werden.

Konstitutionelle Entwicklungsverzögerung:

Verzögerte körperliche Entwicklung des Kindes.

Neurosekretorische Dysfunktion:

Fehlfunktion der Sekretion von Hypothalamushormonen.

Osteoporose:

Erkrankung des Skelettsystems mit Verlust bzw. Verminderung der Knochensubstanz und Knochenstruktur. Erhöhte Anfälligkeit für Knochenbrüche.

Ullrich-Turner-Syndrom:

Genetische Fehlbildung mit typischen äußeren Merkmalen (z. B. Kleinwuchs) und Organmissbildungen z. B. 45X0 (Fehlen eines X-Chromosoms).

Zerebral:

Das Gehirn betreffend.




Haben Sie Fragen?Ferring Strich schwarz

Schreiben Sie uns einfach an info-service@ferring.de.
FERRING – für Sie da.

Ferring neu2006